KIM-Studie 1999

Kinder treffen sich in ihrer Freizeit am liebsten mit Freunden; das Fernsehen nimmt den zweiten Platz bei den Lieblingsbeschäftigungen ein. Auf die Frage, "Was machst du in deiner Freizeit am liebsten?", antworteten 42 Prozent der über 1.000 befragten Kinder aus ganz Deutschland im Alter von 6 bis 13 Jahren "mit Freunden treffen". 37 Prozent gaben "fernsehen" an und 35 Prozent ganz allgemein "spielen". Kinder im Osten Deutschlands nannten "fernsehen" als Lieblingsbeschäftigung Nummer eins (43 Prozent), gefolgt von "Freunde treffen" (33 Prozent) und "spielen" (34 Prozent).

Kinder sehen aber nicht wahllos fern: Jungen schauen am liebsten Zeichentrickfilme (40 Prozent), Kindersendungen (31 Prozent) und Sport (30 Prozent), bei bei den Mädchen stehen die Daily soaps (43 Prozent) ganz vorne auf der Liste der liebsten Fernsehsendungen. Aber auch Cartoons sind bei Mädchen beliebt (34 Prozent). Während Kinder bei Zeichentrickfilmen, Kinder- und Musiksendungen meist ohne Erwachsene vor dem Fernsehgerät sitzen, schauen sie bei Nachrichten, Krimis, Action- und Familienfilmen (die in der Regel nach 20 Uhr ausgestrahlt werden) gemeinsam mit den Eltern fern.

Im Markt der Kinder- und Jugendzeitschriften weisen die klassischen Comics zwar die größte Bekanntheit bei den 6- bis 13jährigen auf, am beliebtesten sind aber Musik- und Computerspielezeitschriften sowie Jugendmagzine.

Mit dem Computer hat bereits jedes zweite Kind Erfahrung gesammelt, etwas mehr Jungen (57 Prozent) als Mädchen (45 Prozent). Bei den 6- bis 7jährigen haben 39 Prozent Computererfahrung, bei den 12- bis 13jährigen sind es mit 61 Prozent fast doppelt so viele. Jedes dritte Kind nutzt den Computer seltener als einmal pro Woche. Kinder beschäftigen sich mit dem Computer vor allem zuhause (83 Prozent) oder bei Freunden (70 Prozent), die Schule wird von 42 Prozent als Nutzungsort angegeben, Kaufhäuser und Computerläden von 36 Prozent. Regelmäßige Anwendungen am Computer bedeutet bei den meisten Kindern zunächst spielen - alleine und gemeinsam mit anderen. Aber auch Lernsoftware wird von einem großen Teil der Kinder am Computer regelmäßig genutzt. Kontakt mit dem Internet weisen 13 Prozent der computerfahrenen Kinder auf, 4 Prozent geben an, mindestens einmal pro Woche online zu sein.

Zurück zur Übersicht

ajax-loader